F2 sonstige


Mittelbrand (MB)
Zugriffe 879
Einsatzort Details

Gleesener Schleuse, Gleesen
Datum 03.09.2019
Alarmierungszeit 08:20 Uhr
Einsatzende 11:45 Uhr
Alarmierungsart Digitale Meldeempfänger
Einsatzleiter Stv. GemBM Thomas Fangmeyer
Mannschaftsstärke 13
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Emsbüren
DRK Emsland
Polizei
    Ortsfeuerwehr Bramsche
    Mittelbrand (MB)

    Einsatzbericht

    Mit dem Alarmstichwort „F2_sonstige“ wurden wir am Dienstagmorgen zu einem Schwelbrand an die Gleesener Schleuse gerufen. In einem Ponton, der dort befindlichen Baustelle, war es zu einer starken Verrauchung gekommen.

    Vor Ort fanden wir einen stark verrauchten Ponton vor. Im Einsatz waren insgesamt vier Trupps unter schwerem Atemschutz, welche Kühlmaßnahmen und Belüftungsmaßnahmen durchführten. Zwischenzeitlich und auch anschließend wurden Messungen mit der Wärmebildkamera durchgeführt, um eventuelle Wärmequellen festzustellen. Auch die Messung mit einem CO-Messgerät wurde abschließend durchgeführt, bevor der Ponton wieder an den Betreiber übergeben werden konnte.

    Im Einsatz waren wir mit 13 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen. Zudem war die Ortsfeuerwehr Bramsche mit 17 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Diese wurden, wie es die Alarm- und Ausrückordnung an dieser Stelle vorsieht, durch die Einsatzleitstelle direkt mitalarmiert. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für die sehr gute Zusammenarbeit mit den Kameraden aus Bramsche bedanken.
    Zudem waren die Wasserschutzpolizei aus Meppen und der Rettungswagen aus Lünne vor Ort. (TL)