F3 Heckenbrand


Mittelbrand (MB)
Zugriffe 1645
Einsatzort Details

Sperberweg, Berge
Datum 28.07.2019
Alarmierungszeit 19:51 Uhr
Einsatzende 21:15 Uhr
Alarmierungsart Digitale Meldeempfänger
Einsatzleiter GemBM Marco Lögering
Mannschaftsstärke 38
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Emsbüren
Polizei
    Mittelbrand (MB)

    Einsatzbericht

    Mit dem Alarmstichwort "F2 Fläche mittel" wurden wir am späten Sonntagabend in den Sperberweg nach Berge gerufen. In Mitten des dicht bebauten Wohngebietes war eine Hecke in Brand geraten. Das Feuer breitete sich rasch aus und drohte auf Wohnhäuser überzugreifen. Der ersteintreffende Gemeindebrandmeister entschied sich wegen der dynamischen Brandentwicklung und der hohen Gefahr des Übergreifens, das Alarmstichwort auf "F3 Gebäude" zu erhöhen.

    Schon von Weitem war eine starke Rauchentwicklung erkennbar. Zwei Trupps rüsteten sich bereits auf der Anfahrt mit Atemschutz aus.

    Vor Ort ging ein Trupp unter Atemschutz vor und konnte durch die Vornahme eines C-Rohrs ein Übergreifen des Feuers verhindern. Der Brand konnte schließlich durch einen massiven Wassereinsatz aus zwei C-Rohren endgültig gelöscht werden. Durch den schnellen Löscheinsatz konnte ein Schaden an der direkt angrenzenden Bebauung verhindert werden. Mit einem Belüfter wurde ein Wintergarten, in dem Brandrauch eingedrungen war, entraucht.

    Nach umfangreichen Nachlöscharbeiten und einer abschließenden Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnte der Einsatz der Feuerwehr beendet werden.

    Wegen der schnellen Brandausbreitung und der hohen Gefahr des Übergreifens auf die Wohnbebauung rückten wir zunächst mit 8 Fahrzeugen und 38 Einsatzkräften aus. Ebenso war ein Streifenwagen der Polizei vor Ort. (SB)

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder